Die klassische Homöopathie ist vor 200 Jahren
von Dr. Samuel Hahnemann erforscht worden.
Seitdem wird sie weltweit praktiziert und findet zunehmend mehr Bedeutung.
Sie ist eine Methode, die auf den “ganzen” Menschen wirkt, ihn in seiner Gesamtheit sieht und behandelt.

Anwendung:

Zeit der Sitzung:

Wirkung:

Die klassische Homöopathie ist ein ganzheitliches medizinisches Heilverfahren, bei der die gesamte Persönlichkeit des Patienten berücksichtigt wird.

Sie ist die am weitesten anerkannte Methode der Naturheilverfahren und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit.

Diese natürliche Therapieform bietet die Möglichkeit, akute und chronische Krankheiten zu heilen. Krisen und Lebenssituationen, die uns vielfach überfordern, können mit ihr erfolgreich behandelt und geheilt werden.

Spezifische Arzneireize ermöglichen die jeweils gestörten Selbstheilungskräfte des Kranken zur Heilung anzuregen und sich somit auf sein gesamtes Wohlbefinden auszuwirken.

Dies geschieht mit dem „Ähnlichkeitsprinzip“, welches der Arzt Samuel Hahnemann vor über 200 Jahren entdeckt hat :

Tierische, pflanzliche und mineralische Grundstoffe werden in verschiedenen genau vorgeschriebenen Schritten potenziert, d.h. so stark mit Alkohol oder Milchzucker „verdünnt“, verschüttelt und verrieben, dass die Substanz weniger schädlich, die Wirkungen jedoch intensiver sind.

Im Prinzip lassen sich alle Krankheiten mit naturheilkundlichen Mitteln unterstützen oder behandeln. Bei vielen akuten Krankheiten kann die klassische Homöopathie, oftmals in Kombination mit der Pflanzenheilkunde, sehr hilfreich sein.

Eine Einnahme von chemischen Medikamenten kann evtl. vermieden werden. Auch Verletzungen heilen mit homöopathischen Mitteln günstiger und schneller aus.

Bei chronischen Erkrankungen kann die Homöopathie hilfreich sein und die Ursache behandeln. Somit ist der Grund dieser ständigen Erkrankung ausgeschaltet und die verschiedenen Symptome können in Ruhe wirklich ausheilen.

Die homöopathische Behandlung beginnt mit einem zeitintensivem Anamnesegespräch, das besonders bei chronischen Erkrankungen wichtig ist.

Jedes Detail im körperlichen und seelischen Bereich ist von großer Bedeutung, da jeder Körper in eigener Weise auf Störungen reagiert.

Beschwerdebild, Symptome, persönliche Vorlieben, Besonderheiten und Abneigungen werden sorgfältig aufgenommen.

Je genauer die Patienten Auskunft geben, desto größer ist die Chance, das auf die persönliche Situation und Verfassung abgestimmte passende Arzneimittel herauszufinden.